bensing und reith

Das „Mauerblümchen“ kann wieder aufblühen

Die Fastenzeit geht dem Ende entgegen, die Blicke Richtung Uhr werden immer entspannter, spätestens am Samstagabend darf ich wieder Fleisch und Wurst essen. Und Bier trinken. Eigentlich: Denn aus letzterem wird (leider) schon mal nix. Ich, der Fastenheld Osthessens, des Main-Kinzig-Kreises und selbstverständlich auch des gesamten Vogelsbergs schlechthin, muss im Entsagungs-Dreikampf zumindest in einer Disziplin in die Verlängerung gehen. Warum? …

Zum Beitrag
bensing und reith fasten blog 6

Kumpel, Kollege – Krankenschwester

Ich habe seit Beginn der Fastenzeit zu meiner Waage ein ganz anderes Verhältnis gewonnen. Und zu Nico natürlich auch.  Er ist nicht nur Kumpel und Kollege, sondern mittlerweile auch Krankenschwester. Und frei von Stimmungsschwankungen.

Zum Beitrag
fastenblog bene bensing und reith

Von Fleischeslust und ignoranten Söhnen

Ich bin tatsächlich mal Marathon gelaufen. Einen nur, aber immerhin. Von Dortmund nach Essen, im Jahr 2009. Apropos Essen: Wie die ständig wachsende Fangemeinde ja weiß, verzichte ich seit Aschermittwoch auf Wurst und Fleisch. Und auf Bier. Das möchte ich die komplette Fastenzeit durchziehen. Über meine Erlebnisse schreibe ich an dieser Stelle.

Zum Beitrag
bensing & reith fastenblog 3 steffen und salat

Der Fastenbruch lauert an jeder Ecke

Wir sind noch mitten in der Fastenzeit. Mehr als 30 Tage müssen all jene noch überstehen, die sich Selbstkasteiung auferlegt haben. Ich gehöre nicht dazu. Und dennoch habe auch ich täglich damit zu tun.

Zum Beitrag
bensing und reith blogbeitrag fasten 2

Er ist stark, der Fasten-Held!

Steffen hatte am Aschermittwoch vollbackig verkündet, dass er bis Ostern auf Fleisch, Wurst und Bier verzichtet. Wie ist es ihm seitdem ergangen? Klappt das alles? Hier gibt es Antworten. Es tauchen aber auch neue Fragen auf.

Zum Beitrag
blog 7 bensing und reith die warteschleife

Die Warteschleife

„Servicewüste Deutschland“ – diese Begrifflichkeit zählt heuer zum Standardrepertoire, wenn irgendein TV-Kanal, Radiosender oder Magazin die Kundenorientierung der Unternehmen auf den Prüfstand stellt. Aber was ist wirklich dran an dieser doch recht harten Kritik? Ich hatte die Freude, es hautnah erfahren zu dürfen. Beziehungsweise: Ich habe sie immer noch. Eine nicht ganz ernst gemeinte Abrechnung – oder etwa doch?

Zum Beitrag
Bensing & Reith Blogbeitrag 6

Meine Probleme mit Nicos Gerät

Technik und ich – passt nicht. Das weiß ich. Das wissen auch viele andere. Während ich dies aber schon vor Jahren akzeptiert habe, schickt meine Widersacherin – also die Technik ­ – immer wieder Gesandte aus, um mir meine Unfähigkeit erneut vor Augen zu halten.

Zum Beitrag
bensing und reith hunger leiden

Selbstständig machen und nie wieder Hunger leiden

Wer sich selbstständig macht, der muss den Gürtel oft erst einmal etwas enger schnallen und kleinere Brötchen backen. Wir haben in dieser Hinsicht erstaunliches Glück – einer von uns beiden musste den Gürtel sogar schon etwas lockern.

Zum Beitrag