Pornobalken oder nicht? Zeit für eine Umfrage

Was derzeit im Gedankenturm passiert: Nico hat sich eine handfeste Männergrippe eingefangen, Steffen hört Schwarzwaldradio, philosophiert über missglückte Haarschnitte und schlägt eine adäquate Angleichung der Gesichtsbehaarung vor. Das heißt für dich, liebe stetig wachsende Fangemeinde: Es ist wieder mal Zeit für eine Umfrage!

Von Nico Bensing

Die Fakten lesen sich so erschreckend, wie sie sind: Die Hälfte deiner Lieblingskommunikationsagentur Bensing & Reith kämpft mit einer schwächenden und unglaublich kräftezehrenden Grippe (also ich), die andere Hälfte macht sich darüber lustig. Und nicht nur das: Die andere Hälfte macht sich ebenso immer noch über die Frisur lustig, die – und das haben mir in den vergangenen Tagen schon einige versichert –  mittlerweile gar nicht mehr so schlecht aussieht, sondern sogar attraktiv. Und männlich. So, als könnte diesen Kerl nichts in der Welt aus der Fassung bringen. Außer eben eine handfeste Männergrippe.

Passend dazu ist ja bekanntermaßen derzeit „Movember“. Was das ist, fragst du dich jetzt, liebe Fangemeinde? Eine Verquickung der Worte „Moustache“ (französisch für „Bart“) und „November“ (der Monat halt). Beim Movember geht es darum, auf Männerkrankheiten aufmerksam zu machen und Spenden für die Bekämpfung dieser zu sammeln.

Passt also: Nico hat ja die Männergrippe, eine klassische Männerkrankheit. Eigentlich geht es beim Movember vor allem um Prostatakrebs. Aber eben nicht nur.

Und warum nun überhaupt „Moustache“? Ganz einfach: Um auch optisch auf diese Aktion aufmerksam machen zu können, lassen sich die Männer im November einen Schnurrbart wachsen. Anstatt einer roten Aidsschleife am Revers also der haarige Prostatapornobalken im Gesicht.

Steffens derzeitiger Lieblingsradiosender heißt „Schwarzwaldradio“. „Das könnte ich den ganzen Tag hören“, sagt er manchmal – zwischen drei- und fünfmal täglich. Wenn ein ganz besonders gutes Lied kommt, dann jubiliert er: „Jippie! Nico, ist das nicht toll? Wir müssen nie wieder einen anderen Sender suchen! Wir haben alles, was wir brauchen.“ Schwarzwaldradio spielt nach eigener Aussage „Classic-Hits und Super-Oldies“. Passt ja irgendwie auch zu uns: Ich bin der Classic-Hit.

Wenn auf Schwarzwaldradio ein Super-Oldie kommt, muss Steffen oft an die Achtziger denken. Gestern sagte er dann zu mir: „Jetzt, wo du so eine schreckliche Frisur hast – wollen wir uns beide einen schönen Oliba rasieren? So wie früher, als die Super-Oldies noch neu waren?“

Eigentlich keine schlechte Idee, liebe stetig wachsende Fangemeinde. Oder? Wir sind uns ehrlich gesagt nicht ganz sicher. Bitte nehmt deshalb an unserer Umfrage teil, damit wir diese Entscheidung nicht alleine tragen müssen.

Die Frage lautet also: Sollen sich eure gutherzigen Kanaillen von Bensing & Reith alles im Gesicht wegrasieren – bis auf den Oliba, also den Oberlippenbart –, um auf die Männergrippe aufmerksam zu machen?

Sollen sich Bensing & Reith einen Schnurrbart rasieren?

Die Entscheidung liegt bei dir, liebe stetig wachsende Fangemeinde. Das Ergebnis der Umfrage präsentieren wir – je nach der am meisten gewählten Antwort sogar mit einem Foto – im nächsten Blogtext. Viel Spaß beim Abstimmen!