Nico baut ein Haus

Die Corona-Krise macht einfach keine Anstalten zu verschwinden. Und die ersten Leute drehen schon durch, weil sie endlich mal wieder in eine Kneipe oder auf einen Sportplatz oder ins Kino wollen. Das kann ich verstehen. Ich allerdings komme recht gut klar. Schließlich kann ich mich mal um mein Haus kümmern, das ich dieses Jahr bauen will. Von Nico Bensing Endlich …

Zum Beitrag

Das Komödiendrama von der verschlossenen Tür

Eigentlich wollte ich diese Woche beim Blogtextschreiben das Feld dem Kollegen Bensing überlassen: Dann aber hat sich am Mittwochabend ein Komödiendrama in zehn Akten zugetragen, das ich dir nicht vorenthalten möchte, liebe ständig wachsende Fangemeinde! Herzlichen Dank an die Darsteller dieses denkwürdigen Schauspiels: Heike, Marco, Bene, Diana und an mich selbst. Wir nennen das Stück „Die verschlossene Tür“. Viel Vergnügen!  …

Zum Beitrag

Familie Schafkopf

Zunächst einmal möchte ich dir danken, liebe ständig wachsende Fangemeinde! Unser Ostervideo wurde mehrere tausend Male geklickt, die Resonanzen waren durchweg positiv. Du bist also wohl schon wieder gewachsen, das ist toll. Und es gibt Auftrieb in diesen schweren Zeiten. Denn eines dürfen wir nicht vergessen: Der ganze Scheiß ist noch lange nicht ausgestanden. Ich persönlich entschleunige weiter. Nicht beruflich, …

Zum Beitrag

Die volle Dröhnung für die Feiertage

Das schöne an unseren Blogbeiträgen ist ja, dass wir zwischen unterschiedlichen Formaten auswählen können. Die herkömmlichen Texte sind zwar in der Mehrzahl, aber gerne gönnen wir uns ja auch mal einen Podcast oder ein Video. Aber eigentlich gönnen wir das ja nicht uns, sondern dir, oh du ständig wachsende Fangemeinde. Mit unserem Ostervideo bekommt ihr zu den anstehenden Feiertagen die …

Zum Beitrag

Corona-Gedanken, Teil IV: Heute schon gelacht?

Nein, liebe ständig wachsende Fangemeinde, witzig ist die ganze Corona-Scheiße nun wirklich nicht. Viele Menschen werden schwer krank und sterben. Auch aus meinem Bekanntenkreis hat es einige ziemlich schwer erwischt. Und knapp zwei Wochen nach dem Kontaktverbot steht noch immer in den Sternen, wann wir wieder in die Normalität zurückkehren können. Darf man trotzdem das Leben genießen und auch mal …

Zum Beitrag

Corona-Gedanken, Teil III

Es gibt derzeit nur ein einziges Thema, liebe ständig wachsende Fangemeinde. Kein Wunder, dass wir jetzt bereits zum dritten Mal in Folge über Corona nachdenken. Diesmal aber etwas anders, denn: Irgendwann wird es vorbei sein. Von Nico Bensing Wir sitzen im Gedankenturm und überlegen, wie wir in diesen Zeiten weiterhin Geld verdienen können. „1,50-Meter-Zollstöcke“, ruft Steffen plötzlich. „Wir entwickeln 1,50-Meter-Zollstöcke, …

Zum Beitrag

Corona-Gedanken, Teil II

Angst, Hoffnung, Wut, Aufbruchstimmung: So wie mir geht es wohl vielen Menschen zurzeit, liebe ständig wachsende Fangemeinde. Zunächst hoffe ich, dass ihr alle wohlauf seid. Das wäre ja schon mal gut. Und dann hoffe ich, dass das auch so bleibt. Das wäre sogar noch besser. Die Zeiten sind hart. Nicht viele von uns haben Ähnliches erlebt. Die Ereignisse überschlagen sich. …

Zum Beitrag

Corona-Gedanken

Tja, liebe ständig wachsende Fangemeinde! Da haben wir vergangene Woche im Blog noch die Hamsterkäufe wegen des Corona-Virus bespöttelt. Und jetzt holen uns die dramatischen Ereignisse ein. Deshalb wird das eher ein nachdenklicher Text. Aber das muss ja nichts Schlimmes sein. Oft sind unsere ernsten Beiträge besser geklickt worden als die lustigen, ironischen und abgedrehten. Wäre nicht schlecht, wenn dieser …

Zum Beitrag
Bensing & Reith machen Hamsterkäufe

Hamsterkauf mal anders – und zwar richtig!

Bensing und Reith sind wiedervereint. Erst der Reith im Urlaub, dann der Bensing. Und jetzt haben wir tatsächlich die erste gemeinsame Arbeitswoche hinter uns gebracht. War recht schön. Und wenn man sich drei Wochen am Stück nicht gesehen hat, dann freut man sich tatsächlich wieder auf den anderen. Dieser Glücksmoment des Wiedersehens verpufft halt schnell wieder, aber das ist eine …

Zum Beitrag

Von Kerzell nach Rumänien: Hilfe, die ankommt

Wer mich kennt, der weiß da, dass ich ein alter Vereinsmeier bin. Müsste mal zusammenzählen, in wie vielen Clubs, Förderkreisen, Netzwerken, etc. ich dabei bin. Am passivsten als Mitglied bin ich definitiv beim Malteser Hilfsdienst Kerzell. Das ist eigentlich ziemlich blöd von mir. Denn die Männer und Frauen, die dort wirken, sind wirklich klasse. Und sie tragen das Wort Hilfe …

Zum Beitrag