Eine Weihnachtsparty für echte Roland-Fans

Ja, liebe ständig wachsende Fangemeinde, ich bekenne mich schuldig. Du hast schon lange nichts vom RKFCO gehört. Tut mir leid! Ich hatte viel um die Ohren in den vergangenen Wochen, musste mir außerdem einen Oberlippenbart sprießen lassen und wieder abrasieren. Und schließlich musste ich aufpassen, dass der Kollege Bensing nicht krank wird und ordentlich schafft. Aber jetzt ist wieder Zeit für den RKFCO. Du hast tatsächlich gerade nicht auf dem Schirm, was der RKFCO ist? Der Roland-Kaiser-Fanclub-Osthessen natürlich. Da bin ich erster Vorsitzender, und Nico ist Schriftführer. Jetzt gibt es neue RKFCO-News.

Von Steffen Reith

Roland Kaiser war nie der Held meiner Kindheitstage. Aber seit seinem Konzert im vergangenen Sommer beim Hessentag in Bad Hersfeld fahre ich voll auf ihn, seine Performance, seine Texte und seine Musik ab. Deshalb haben Freunde und ich vor einigen Wochen den RKFCO gegründet. Und netterweise haben wir Nico zum Schriftführer gemacht. Der war zwar anfangs nicht sonderlich amused, fügte sich aber widerwillig seinem Schicksal. Jetzt erinnert ihr euch sicher. Sein saublödes Gesicht auf dem Vorstandsfoto werde ich jedenfalls nicht vergessen.

Was hat sich getan seitdem? Die Fanecke hier im Turm ist noch schöner geworden. Kassiererin Silke hat neulich bei ner Party zwei RK-Singles stibitzt und dem Fanclub überlassen. Nun schaut Nico vom Schreibtisch aus auf vier Roland-Kaiser-Bilder und zwei Singles. Das nenne ich mal ne inspirierende Arbeitsatmosphäre.

Und die Zahl der Mitglieder hat sich quasi verdoppelt. Wir sind von vier auf acht geschossen. Wenn das so bleibt, sind wir bald 16, dann 32 und bis zu Rolands Konzert in Fulda im Juni 2020 bestimmt 100. Das nenne ich mal ne proportionale Steigerung. Das kann ich so gut berechnen, weil ich Mathe-LK hatte. Drei Frauen und ein Mann haben sich gemeldet, um bei uns mitzumachen. Das ist doch nicht schlecht, oder.

Ich habe auch schon ein Mittel, um neue Mitglieder zu locken. Zurzeit organisiere ich die Weihnachtsfeier, in die die Jahreshauptversammlung eingebunden ist. Halbe Stunde JHV, dann Feier mit viel Musik von RK. Das hört sich doch schweinegeil an. Und jeder Teilnehmer darf auf einen Zettel schreiben, welchen Roland-Song er am liebsten mag. Den schicken wir dann mal in die Dauerschleife. Zehnmal am Stück „Manchmal möchte ich schon mit dir“ oder „Santa Maria“ kann man sich schon mal antun.

Die Feier soll wahrscheinlich am Freitag, 27. Dezember, stattfinden. Da ist Weihnachten zwar offiziell schon rum, aber noch nicht richtig. Echte RKFCO-ler werden ohnehin hoffen, dass die Feiertage mit der buckligen Verwandtschaft endlich vorbei sind, ehe man mit der echten Family Party machen kann.

Also meldet euch an unter: rkfco@bensing-reith.de! Dann seid ihr auch noch bei der Weihnachtsparty dabei.

Übrigens: Wahrscheinlich machen wir auch Neuwahlen. Wenn einer Bock hat, nen Posten zu übernehmen, dann nur zu. Ich klebe nicht an meinem Stuhl. Aber eines ist sicher: Nico Bensing bleibt Schriftführer.