Die Geschichte eines glücklichen Scheiterns

Ich gebe zu, ich bin gescheitert. Meine Weggefährten und ich haben unser Ziel nicht erreicht. Sind wir nun traurig, enttäuscht und deprimiert? Nö. Das Gegenteil ist der Fall. Wir sind stolz darauf, es nicht getan zu haben. Liebe ständig wachsende Fangemeinde, du fragst dich jetzt wohl, was mit dem Steffen passiert ist. Er spricht in Rätseln. Ich kläre auf, versprochen!  …

Zum Beitrag

Es ist ja nur eine Zahl

Ja, liebe ständig wachsende Fangemeinde, da ist er wieder: Euer wahrer Liebling von Bensing & Reith. Zweimal hintereinander hat Kollege Bensing an dieser Stelle gebloggt. Denn Übung macht schließlich den Meister. Wie sollen es die jungen Leute auch lernen, wenn man sie nicht auch mal machen lässt! Jetzt darf der Alte wieder ran. Mit „jung“ und „alt“ habe ich auch …

Zum Beitrag

Wenn der Eismann dreimal klingelt …

Es war im wahrsten Sinne des Wortes eine Schnapsidee: Während des Malle-Urlaubs mit den A-Jugendfußballern waren mit Stefan und Klaus gleich zwei Kumpels als Begleiter dabei, die als selbstständige Verkaufsfahrer bei der Firma Eismann arbeiten. Die erzählten von guten Verdienstmöglichkeiten und interessanten Begegnungen mit ihren Kunden. „Fahr doch mal mit“, sagte der Klaus: „Dann bekommst du zwei Sätze Trikots für …

Zum Beitrag

Der Kaiser, der kann es

Manchmal, liebe ständig wachsende Fangemeinde, sind auch die gutherzigen Kanaillen von Bensing & Reith nicht vor charakterlichen Fehlern gefeit. Bei Nico kommt ein solcher schon mal eher vor, bei mir eigentlich gar nicht. Trotzdem habe ich mich selbst nun bei einem solchen erwischt. Ich bedauere zutiefst, dass ich mich einem Vorurteil hingegeben habe. Und deshalb scheue ich mich auch nicht …

Zum Beitrag
bensing reith blogbeitrag eiserner reith

Er ist zurück, der Eiserne Reith!

Ich bin zurück, liebe ständig wachsende Fangemeinde! Hatte mir eineinhalb Wochen Jahresurlaub gegönnt. Mehr geht als Gründer nicht. Jetzt fragt ihr euch sicher: Hat er alles unbeschadet überstanden? Meine Antwort: natürlich nicht. Doch anders als Kollege Bensing jammere ich nicht über körperliche Blessuren. Nein, ich bin stolz auf jeden blauen Fleck und jede Schürfwunde. Ich bin schon ein hartes Schwein …

Zum Beitrag